Marktplatz-Script als Single-System im CSS

Mut zur Wahrheit

Nach meinem Versuch das Marktplatz-Script im Kajona CMS System zu betreiben, ließ es mir keine Ruhe, das Script als selbstständige Version noch einmal zu installieren.
Grund? Die Leisten und Buttons die dynamisch angezeigt werden, wurden unter Kajona nicht genutzt. Auch die dortigen Anpassungen basieren ja auf die Nutzung als Tieranzeiger.

Unter  http://mp.ist-das-recht.de/marktplatz/     wurde nun
 unter der Verwendung der CSS und Responsive Anweisungen der angepassten Kajona Version, weiter geprüft was möglich ist.

Fazit:
Fast alle Tabellen müssen durch <ul> <li> ersetzt werden.
Bestimmte Bereiche werden durch <div> ersetzt oder ergänzt.

Um die Seitenbreiten in den Griff zu bekommen, bedarf es an manchen Stellen um die Hinzufügung eines umschließenden DIV Containers.

Idee - das Layoutgerüst sowie Basiswerte für die Breitendefinition in einer eigenen layout.css Datei zu stecken.

Die dynamischen Werte in der basis.css

Für Responsiv sind dann die Werte aus der layout.css hilfreich für die responisven css Anweisungen in einer weiteren responsive.css welche bei Erreichen der jeweiligen Seitenbreite Ihre Regeln zur Anwendung bringen.

@media only screen and (min-width: 768px) and (max-width: 959px)
                  .container  { width: 768px; }

}

    /* Note: Design for a width of 320px */

    @media only screen and (max-width: 767px) {
        .container { width: 300px; }

}
etc.


Für dei obigen Anpassungen bedarf es jedoch eine Umschreibung des Scriptes weil folgendes im Responsive Design notwendig ist.

Für angereihte Boxen oder UL Container die sich von Nebeneinander autoamtisch Untereinander anreihen müssen wenn das Fenster kleiner wird,
Kann man dies in manchen Fällen nur wenn zum Beispiel bei einer Listentabelle die jetzt aus <ul><li> besteht, dies nur erreichen, wenn das ALPHA OMEGA Prinziep in den CSS Classen genutz werden kann.

Kleines Beispiel:
<ul>
<li class="rot alpha">BILD</li>
<li>BILD</li>
<li>BILD</li>
<li class="rot Omega">>BILD</li>
</ul>
alpha sagt, dass der Abstand um den Container hier auf der linken Seite 0px ist
für alle anderen <li> gilt links und rechts 4px Abstand
Und omega sagt dass beim letzten <li> der Absand rechts 0px statt 4px ist.

Es gibt noch viele weitere Situationen wo man den first und den last definieren muß.

Aus meiner Sicht würde das bedeutet, dass der php Code folgendes können muß:
wieviele LI sind vorhanden?
Wenn nur ein li dann alpha omega css class hinzufügen
Wenn mehrere li dann dem ersten <li> gilt alpha und dem Letzten das omega (css klasse)

Weiteres folgt noch
 

Verrücktheiten aber schön "colorbox" einbauen

Wie schon erwähnt, wenn wir verrückt sind, bauen wir das jquery Script "colorbox" ein.
Dann könnte man jedes Bild anklciken und eine vergrösserte Version sehen als eine art POP-Fenster wie man es von manchen gallerie Scripten kennt.
Warum Colorbox? Weil man auf diese Art auch Formulare und externen Inhalt einbinden kann, ohne die Seite des Marktplatz-Scriptes zu verlassen.